Frische Delikatessen aus Italien Trusted Shops zertifiziert Schnelle Lieferung mit DHL Service-Hotline: 0231 97664-44

Vin Brulé - Italienischer Glühwein

Glühwein - auf jedem Weihnachtsmarkt und in jedem Supermarkt zu finden. Klingt eher unspektakulär. Und plötzlich kommt er - der Vin Brulé aus Italien. Mit ein bisschen mehr Schischi und Wow-Effekt, einfach viel extravaganter als Glühwein. Und dazu auch noch viel leckerer!

 
Vin Brulé - Italienischer Glühwein
1

Einzigartiges Zitronenaroma

Für den richtigen Geschmack wird die Schale der Zitrusfrüchte benötigt, diese ist der eigentliche Geschmacksträger der kleinen, gelben Frucht. Hier sollte Wert auf Bio-Qualität gelegt werden, denn so kann man sich sicher sein, dass die Frucht nicht mit Pestiziden behandelt wurde. Die Schale der Zitrone und Orange dünn abschneiden, dabei versuchen so wenig der weißen Haut wie möglich abzuschneiden (diese enthält sehr viele Bitterstoffe). Man kann die Schale auf Abreiben, dadurch wird der Vin Brule später feiner und man bemerkt die Zitronenschale später nicht, außer natürlich an ihrem Geschmack.

2

Feuer!

Den Zucker in einen Topf geben und die Schale der Zitrusfrüchte, die Gewürzen und schließlich den Rotwein dazugeben. Dann den Topf auf den Herd stellen und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Unter ständigem Rühren 5 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis der Zucker vollständig geschmolzen ist. Beim Kochen füllt sich der Raum schon mit einem einzigartigen Geruch nach Weihnachten, guten Wein und aromatischen Gewürzen.

3

Jetzt kommt der schwierige Teil

Der Wein wird nun mit einer kleinen Flamme (wenn möglich mit einem Stabfeuerzeug) angezündet (ähnlich wie bei Creme Brulee). Durch den Alkohol wird die Oberfläche der Flüssigkeit leicht brennen. Sie brauchen jetzt etwas Geduld, es kann bis zu 3 Stunden dauern bis die Flammen erlischen. Durch das Flambieren verdampft ein Großteil des Alkohols und der Geschmack des Getränks intensiviert sich zunehmend.

4

Die Gewürze dürfen gehen!

Nachdem die Flamme erloschen ist, den Glühwein durch ein feines Sieb schütten, dadurch bleiben die Gewürze und auch ein Großteil der Zitronenschale zurück. Der Vin Brule ist nun bereit zum Genießen. Für alle, die gern ein intensiveres Aroma oder eine leichte Mandelnote dabei hätten: Vin Brule funktioniert genau wie “normaler” Glühwein auch mit Schuss - einfach etwas Amaretto dazu!

Bonus:3 GRATIS eBooks zum Download!

Diese drei eBooks erhalten Sie von uns GRATIS: "Wie Sie Tische richtig dekorieren", "Worauf Sie beim Weinkauf achten sollten", und "Woran Sie gute Qualität erkennen".

Zubereitungszeit 180 Minuten Zubereitungszeit
Schwierigkeitsgrad Schwierig
Rezept Herkunft Italienische Spezialität
Rezept angesehen 819 Personen interessiert dieses Rezept

Zutaten für 4 Personen

2 Zimtstangen
200 g Zucker
8 Nelken
1 unbehandelte Zitrone
1 unbehandelte Orange
½ frisch geriebene Muskatnuss
1 Sternanis

Im Rezept verwendete Produkte

Erzeuger
Angebote
Feinkostblog