Frische Delikatessen aus Italien Trusted Shops zertifiziert Schnelle Lieferung mit DHL Service-Hotline: 0231 97664-44

Pollo con berretta di pesto - Hähnchen mit Pesto-Haube

Wir verstecken ja unser Fleisch ganz schön gerne. In Semmelbrösel paniert als Schnitzel, in etwas Blätterteig gewickelt als Filet Wellington oder einfach überbacken mit etwas Käse. Zeit, das Fleisch mal mit einem unserer köstlichen Pestos zu bedecken, um mal etwas Abwechslung zu schaffen.

 
Pollo con berretta di pesto - Hähnchen mit Pesto-Haube
1

Vorbereitung

Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Die Hähnchenbrüste waschen, von Sehen und Fett befreien und trocken tupfen. Mit Salz, Pfeffer und getrockneten Oregano von beiden Seiten würzen. Achtet beim Kauf der Hähnchenbrüste auf eine gute Qualität. Nur so habt ihr auch die Garantie, dass ihr ein Stück Fleisch auf dem Teller habt, was nicht nur Wasser, sondern auch nach Huhn schmeckt.

2

Oregano - typisch italienisch

Oregano ist einer der seltenen Kräuter, die im getrockneten Zustand intensiver als im frischen Zustand schmecken. Zudem hat die getrocknete Variante hier den Vorteil, dass sie nicht so schnell in der Pfanne verbrennt. Wen ihr kein Oregano mögt, könnt ihr auch etwas getrockneten Thymian, Basilikum oder Rosmarin verwenden. Es ist auch möglich, dass ihr Kräuter mischt.

3

Parmesan - noch italienischer

Den Parmesan fein reiben. Von der Zitrone die Schale abreiben und den Saft einer halben Zitrone auspressen. 2 EL Olivenöl mit dem Zitronensaft und – schale, Parmesan und Semmelbrösel vermischen. Das Pesto alla Trapanese unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Unser feines Pesto alla Trapanese besteht aus grobgehackten Mandeln, frischen Strauchtomaten, Basilikum, Knoblauch, Weißweinessig, Salz, Chili und Olivenöl. Durch die Mandeln bekommt das Pesto einen tollen rustikalen Geschmack. Wer mag kann noch etwas Pinienkerne zu der Pestomasse hinzufügen, dadurch intensiviert sich der leicht nussige Geschmack und das Pesto gewinnt durch die knackige Pinienkerne an Textur. In einer Pfanne 2 EL Olivenöl auf mittlerer Hitze erhitzen. Die Hähnchenbrust kurz für ungefähr 2-3 Minuten von jeder Seite anbraten. Anschließend herausnehmen und jeweils eine Seite der Hähnchenbrust mit der Pestomasse bedecken. Mit den Fingern leicht andrücken und für ca. 10-15 Minuten im Backofen leicht gratinieren lassen. Falls die Pestohaube im Backofen keine Farbe angenommen hat kann es helfen kurz gegen Ende die Grillfunktion des Backofens anzuschalten.

4

In die Pfanne

Die Hähnchenbrust braten wir in der Pfanne bewusst von beiden Seiten an, damit sie noch etwas an Geschmack gewinnt. Wer mag kann beim Anbraten, zwei angedrückte Knoblauchzehen mit hinzufügen und diese auch anschließend mit im Ofen geben. Nach Geschmack die Hähnchenbrust mit etwas Tomatensalat oder einer sättigenden Beilage wie beispielsweise Bartkartoffeln servieren.

Bonus:3 GRATIS eBooks zum Download!

Diese drei eBooks erhalten Sie von uns GRATIS: "Wie Sie Tische richtig dekorieren", "Worauf Sie beim Weinkauf achten sollten", und "Woran Sie gute Qualität erkennen".

Zubereitungszeit 25 Minuten Zubereitungszeit
Schwierigkeitsgrad Mittel
Rezept Herkunft Italienische Spezialität
Rezept angesehen 572 Personen interessiert dieses Rezept

Zutaten für 4 Personen

4 Hähnchenbrüste
1 EL getrockneter Oregano
50 g Semmelbrösel
1 Zitrone, unbehandelt

Im Rezept verwendete Produkte

Erzeuger
Angebote
Feinkostblog