Frische Delikatessen aus Italien Trusted Shops zertifiziert Schnelle Lieferung mit DHL Service-Hotline: 0231 97664-44

Pizza farcita con capperi - Kapern Flammkuchen

Zugegeben: Kapern sind jetzt gerade nicht Everbody´s Darling in der Küche. Dem Problem werden wir aber mit unseren leckeren mediterranen Kapern-Flammkuch entgegenwirken. Das Elsass trifft auf eine Reihe von Mittelmeeraromen. Eine Kombination, die schmeckt!

 
Pizza farcita con capperi - Kapern Flammkuchen
1

Vorbereitung

Ofen auf Ober/Unterhitze 200 Grad vorheizen. Die Kartoffeln in sehr dünne Scheiben hobeln und mit dem Olivenöl, Rosmarin und etwas Salz vermengen. Alternativ mit einem sehr scharfen Messer sehr dünne Scheiben schneiden. Wenn möglich nicht dicker als 3-4 mm. Anstatt Rosmarin könnt ihr anderes Kraut verwenden. Thymian oder Oregano eignen sich beispielsweise dafür auch sehr gut. Wer mag kann auch einfach alle drei Kräuter miteinander vermischen. Créme fraiche mit der Kaperncreme vermischen. Die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden.

2

Tipp!

Besonders gut schmeckt es, wenn ihr die Zwiebeln vorher in einer Pfanne mit etwas braunem Zucker karamellisieren lässt und anschließend mit einem Schuss guten Balsamico ablöscht. Somit habt ihr leicht süßlich-saure Zwiebeln, die den Flammkuchen nochmals einen aromatischen Kick verleihen. Dazu einfach die Zwiebeln in 1 EL Butter in einer Pfanne glasig anbraten, mit 1 EL braunem Zucker karamellisieren lassen und mit 50 ml Balsamico ablöschen. Wer es ein wenig pikanter mag, kann gerne noch ein wenig gehackten Knoblauch oder etwas Chili mit hinzufügen. Du magst gar keine Tomaten? Das ist kein Problem. Dann pack dir einfach etwas dünn geschnittene Zucchini oder gehobelte Artischocken auf dem Flammkuchen.

3

Ab aufs Blech!

Den Flammkuchenteig auf ein Backblech ausrollen. Die Kaperne-Créme fraiche darauf verteilen. Mit den Kartoffeln, Zwiebeln und Tomaten belegen. Habt ihr eigentlich schon gewusst, woher die Kapern ihren einzigartigen Geschmack bekommen? Dieser entsteht durch einen gewissen Reifeprozess, den die Knopsen durchlaufen. Nach ihrer Ernte im Frühjahr werden sie zunächst einen Tag gewelkt. Anschließend werden sie in Salzlake und Essig eingelegt. Dabei entstehen Senföle und Caprinsäure, die den Kapern den Geschmack verleihen.

4

Warten

Den Flammkuchen im Ofen für ungefähr 10-12 Minuten backen. Wenn ihr anstatt Kartoffeln zum Beispiel etwas Schinken benutzt, reichen auch fünf bis sechs Minuten im Ofen. Die Backzeit bei diesem Flammkuchen ist so lange, weil die Kartoffeln im rohen Zustand auf dem Flammkuchen kommen. Falls der Teig im Laufe der Zeit zu dunkel wird mit etwas Alufolie abdecken. Wer mag kann den Flammkuchen auch einfach in dünne Streifen schneiden und beispielsweise als leckeres Fingerfood auf einem Buffet oder auf der nächsten Grillparty anbieten. Mit einem leckerer Aioli zum dippen, sind die kleinen Flammkuchensticks der kulinarische Held auf dem nächsten Event.

Bonus:3 GRATIS eBooks zum Download!

Diese drei eBooks erhalten Sie von uns GRATIS: "Wie Sie Tische richtig dekorieren", "Worauf Sie beim Weinkauf achten sollten", und "Woran Sie gute Qualität erkennen".

Zubereitungszeit 30 Minuten Zubereitungszeit
Schwierigkeitsgrad Leicht
Rezept Herkunft Italienische Spezialität
Rezept angesehen 506 Personen interessiert dieses Rezept

Zutaten für 4 Personen

800 g Flammkuchenteig (Kühlregal)
400 g Créme fraiche
4 rote Zwiebeln
300 g Kartoffeln
4 EL fein gehackter Rosmarin

Im Rezept verwendete Produkte

Erzeuger
Angebote
Feinkostblog