Frische Delikatessen aus Italien Trusted Shops zertifiziert Schnelle Lieferung mit DHL Service-Hotline: 0231 97664-44

Peloponnes

Peloponnes

Peloponnes: Halbinsel mit eigenem Charme
Die Peloponnes ist eine Halbinsel im Süden von Griechenland und wird durch den Kanal von Korinth vom Festland getrennt. Das Gebiet gilt mit seiner Mischung aus Hochgebirgen udn Sandstränden als besonders empfindsam und zart - es ist von den Touristenmassen bisher verschont geblieben, es finden sich an seiner Küste nur wenige Hotelhochburgen. Unverständlich, denn die Halbinsel beherbergt zahlreiche Schätze der Natur und Antike, die entdeckt werden möchten. Außerdem Patras, die drittgrößte Stadt Griechenlands und die geschichtsträchtige Stadt Korinth. Auf Peloponnes wird der Tourist zum Entdecker, zum Pilger auf einer Reise durch die Geschichte und Kultur Griechenlands.

Insel des Pelops: Sieben individuelle Gebiete
Der Name Peloponnes stammt von Pelops, einer griechischen Sage zufolge ein Sohn des Königs Tantalos, Nisi heißt Insel. Frei übersetzt bedeutet Peloponnes also Insel des Pelops. Die Halbinsel gilt peleponese-2wegen seines Bodens und der geringen Erosion als sehr fruchtbar. In den zahlreichen Tälern wird intensive Landwirtschaft betrieben. Im Gegensatz zu anderen griechischen Inseln herrscht auf Peloponnes keine Wasserknappheit. Geografisch wie auch landwirtschaftlich wird Peloponnes in sieben Regionen unterteilt, die sich durch ihre Bodenbeschaffenheit oder meteorologischen Bedingungen teilweise stark voneinander unterscheiden.

 

peleponese-3

Vielseitiger Weinanbau: Jede Region besonders
In Nemea wird hauptsächlich die rote Rebsorte Agiorgitiko angebaut, aus welcher vollmundige Weine mit tiefroter Farbe und Aromen frischer roter Beeren und süßer Gewürznoten gewonnen werden. In Mantinia liegen die Weinberge durchschnittlich auf einer Höhe von 600m, dort gedeihen die Trauben der Weißwein-Rebsorte Moschofilero besonders gut. Lakonien gilt als Geheimtipp im Weinanbau: Hier werden zahlreiche autochthone Rebsorten angebaut, die man sonst nirgendwo finden kann. Die Region Achaia im Norden ist bekannt für seine weißen Roditisweine, vollmundig mit intensiven Aromen von reifen Zitrusfrüchten. International bekannt sind die süßen Weine aus Patras, die aus der Rebsorte Mavrodaphne hergestellt werden.

Die Küche der Peloponnes: Intensiv und aromatisch
Die Speisen auf der Halbinsel gelten als sehr intensiv und phanstasievoll gewürzt, oft steht Lamm auf dem Speiseplan, gerne aber auch Schwein und Rind. Meistens werden die peleponese-4Gerichte mit frischen Kräutern wie Thymian, Rosmarin oder Oregano gewürzt. Der Liebling der Gemüsesorten ist die Aubergine: Man sagt es gäbe über 100 Gerichte, in welchen das Lieblingsgemüse der Inselbewohner verarbeitet wird. Nicht unerwähnt bleiben sollte auch das weltweit beliebte Olivenöl der Oliven aus der Region Kalamata. Kalamataoliven sind fast doppelt so groß wie ihre Verwandten und haben bei voller Reife eine fast schwarze Farbe. Begleitet werden die Gerichte oft von Retsina, einem Weißwein, der mit Pinienharz versetzt ist.

Oliven: Der Stolz der Insel
Die Peloponnes - und insbesondere Kalamata - ist für den Export von Oliven bekannt. Doe Olivensorte Kalamon verdankt ihren Namen der gleichnamigen Stadt der Insel. Zwischen Kalamon und Kalamata-Oliven, die beide von der Insel stammen, gibt es nur einen kleinen Unterschied: Die Kalamon-Olivenbäume sind langsam wachsende, immergrüne Bäume mit etwas größeren Blättern. Erstaunlich ist, dass sie Tausende von Jahren überleben können. Moderne Landwirte tauschen die Bäume allerdings nach 15 Jahren aus, um dem Ausbruch von Krankheiten vorbeugen zu können, da diese die Olivenproduktion negativ beeinflussen kann. Die Wurzeln des Olivenbaums speichert optimal Wasser und kann dieses bei Bedarf in trockenen Zeiten einfach “abrufen”.

peleponese-5

Über die Region

HauptstadtHauptstadt: Tripoli
EinwohnerEinwohner: ca. 588.000
ProvinzenProvinzen: Regionalbezirke: 5 (Argolis, Arkadien, Korinthia, Lakonien, Messenien)
FlächeFläche: ca. 15.500 km²
Typisch für die RegionTypisch für die Region: Kalamataoliven, Studenten, autochthone Rebsorten
Erzeuger
Angebote
Feinkostblog
Kochschule

Feinkost für die Hosentasche

Emilia auf Pinterest App im Applestore App bei GooglePlay