Frische Delikatessen aus Italien Trusted Shops zertifiziert Schnelle Lieferung mit DHL Service-Hotline: 0231 97664-44

Nudelsalat mit Minz-Basilikum Dressing

Nudelsalat kennt ihr wahrscheinlich in allen mögliche Variationen. Wir wandeln den beliebten Klassiker etwas ab, indem wir ihm eine feine italienische Note verleihen. Dafür verwenden wir ein erfrischendes Dressing aus Minze und Basilikum, beste Rigatoni und saftigen Kirschtomaten. 

 
Nudelsalat mit Minz-Basilikum Dressing
1

Nudeln kochen

Die Rigatoni nach Packungsanweisung „al dente“ kochen und anschließend in einem Topf auskühlen lassen. Die kurze italienische Pasta Sorte hat die Form einer Röhre mit einem geraden Ende. Durch ihre gerillte Oberfläche, kann diese Pasta sehr viel Sauce aufnehmen. Oder wie in unserem Fall das tolle Minz-Basilikum Dressing.

2

Zubereitung

Den Mozzarella in Würfel schneiden. Ihr könnt auch gerne Büffelmozzarella verwenden. Dieser schmeckt intensiver als der herkömmliche Mozzarella. Die getrockneten Tomaten in feine Streifen schneiden. Die Kirschtomaten waschen und vierteln. Bei der Wahl der Tomaten könnt ihr euch einfach vom Wochenmarkt inspirieren lassen. Kauft ruhig mal auch alte Tomatensorten ein. Diese sind im Geschmack wesentlich ausgeprägter und nicht ganz so verwässert, wie viele neue Züchtungen. Wichtig ist nur, dass ihr Tomaten aussucht die sehr fleischig sind. Nur dann könnt ihr die Tomaten ohne Probleme in kleine Stücke schneiden. Eine Pfanne auf mittlerer Hitze erhitzen und die Pinienkerne darin kurz ohne Fett anrösten. Es ist wichtig, dass ihr beim Anbraten der Pinienkerne dabei steht. Die kleinen Kerne verbrennen schneller als man denkt. Wenn sie einmal verbrannt sind, ist jede Rettung verloren. Dann hilft nur noch Wegwerfen.

3

Das Dressing

Die gerösteten Pinienkerne mit dem Basilikum, der Minze und dem Rapsöl in einem Mixer kurz und kräftig zu einem Dressing mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag, kann das Dressing noch mit etwas Limettensaft oder Limettenschale abschmecken.

4

Anrichten

Den Mozzarella mit den getrocknete Tomaten, Kirschtomaten, Rigatoni und dem Rucola vermengen. Anschließend das Olivenöl untermischen. Am besten verwendet ihr ein leicht fruchtiges Olivenöl und kein bitteres. Durch die Süße der Tomaten und dem erfrischenden Dressing passt ein mildes Olivenöl, das sich nicht sehr im Vordergrund drängt. Ein bitteres Olivenöl mit starken Noten von Gras würde das Geschmacksbild nicht harmonisch erscheinen lassen. Zum Schluss das Dressing kurz unter dem Nudelsalat heben und den Nudelsalat am besten für einige Stunden im Kühlschrank ziehen lassen, damit er seinen kompletten Geschmack entfalten kann.

Bonus:3 GRATIS eBooks zum Download!

Diese drei eBooks erhalten Sie von uns GRATIS: "Wie Sie Tische richtig dekorieren", "Worauf Sie beim Weinkauf achten sollten", und "Woran Sie gute Qualität erkennen".

Zubereitungszeit 30 Minuten Zubereitungszeit
Schwierigkeitsgrad Leicht
Rezept Herkunft Italienische Spezialität
Rezept angesehen 668 Personen interessiert dieses Rezept

Zutaten für 4 Personen

0,5 Bund Basilikum
0,5 Bund Minze
50 g Rucola
250g Kirschtomaten
50 ml Rapsöl
20 g Pinienkerne

Im Rezept verwendete Produkte

Erzeuger
Angebote
Feinkostblog