Frische Delikatessen aus Italien Trusted Shops zertifiziert Schnelle Lieferung mit DHL Service-Hotline: 0231 97664-44

Kastillien-und-Leon

Kastillien-und-Leon

Kastilien-Leon: Pilgerweg der Kultur
Kastilien-Leon ist eine sehr abwechslungsreiche Region und gilt als Geheimtipp. Vom Jakobsweg durchzogen trifft man hier in den unendlich weiten Landschaften immer wieder Pilger mir großen Rucksäcken, Wanderstöcken und einer großen Jakobsmuschel, dem Wahrzeichen für Pilger. Avila, Salamanca und Segovia zählen zum Weltkulturerbe und sollten auf keinem Reiseplan fehlen. Besonders eindrucksvoll ist die Kathedrale von Burgos, entstanden in über 300 Jahre langer filigraner Baukunst. Nicht unerwähnt bleiben sollte außerdem die Fundstätte Atapuerca, wo die Zeugnisse der ersten Ureinwohner in ganz Europa gefunden werden. Diese Fundstätte kann man heute besichtigen.

Atemberaubende Landschaften: Dörfer und Natur
In Kastilien-Leon findet der Aktivurlauber alles, was das Herz begehrt: Dichte Wälder zum spazieren gehen, hohe Berge zum Klettern oder Skifahren im Winter, Flüsse zum Kanufahren, und immer kastilien-leon-2wieder tauchen in der weiten Landschaft kleine Dörfchen auf, die scheinen aus dem Mittelalter in eine neue Zeit katapultiert worden zu sein: Zum Beispiel das Dorf Frías, auf einem Berg erbaut, oder Lerma, welches einem königlichen Palast gleicht. Wenn man den Jakobsweg zu Fuß bezwingen möchte, wird man automatisch an den Highlights der Region vorbeikommen. Alternativ lohnt es sich die Region und seine Natur mit dem Auto zu entdecken und immer wieder anzuhalten, um über die atemberaubende Landschaft zu staunen.

 

kastilien-leon-3

Landwirtschaft: Vielseitigkeit und guter Wein
Das kontinentale Klima und die geografischen Gegebenheiten machen die Region Kastilien-León zu einem facettenreichen Gebiet für die Landwirtschaft. Auf der Nordmeseta, einem Hochplateau, wird hauptsächlich Getreide angebaut und Viehzucht betrieben. Außerdem wird Kastilien-León vom Rio Duero durchflossen, dieser ist umgeben von dichten Wäldern, in denen Forstwirtschaft betrieben wird. Ebenso das Weinanbaugebiet Ribera del Duero rund um den Fluss - neben dem Gebiet La Rioja das wichtigste in Spanien. Vor allem mit der hervorragend gedeihenden Rebsorte Tempranillo hat sich Ribera del Duero DOP weltweit einen Namen gemacht - Weinberge findet man so weit das Auge reicht.

Tempranillo: Die besten Bedingungen
Tempranillo ist eine rote Rebsorte mit einer sehr porösen Oberfläche. Sie wächst am besten in relativ hohen Höhen und toleriert auch kalte Winter. Man sagt sogar, dass man für kastilien-leon-4einen Tempranillo Wein mit besonderer Eleganz ein kühles Klima benötigt. Jedoch ist wegen der dicken Haut für die richtige Zuckerbildung und die intensive Farbe Wärme notwendig. In Spanien, vor allem im Kastilien-Leon und der DO Ribera del Duero, sind diese beiden Gegensätze gegeben, die besten Voraussetzungen also. Die Beschaffenheit der Traube macht sie sehr empfindlich gegenüber Schädlingen und Krankheiten und nicht sehr resistent gegen Trockenheit und hohe Temperaturen. Die Beeren sind kugelförmig, lila schwarz mit farblosem Fruchtfleisch. schrumpfenden, wenn sie trocken und Schwellungen, wenn es zu viel Feuchtigkeit.

Zum kleinen Preis: Gutes Essen & Trinken
In Kastilien-León isst man gerne deftig. Es finden sich zahlreiche Restaurants, in denen gebratenes Lamm aus dem Lehmofen zur Spezialität gehört. Zwischen 13 und 15 und vor dem Mittagessen und zwischen 19 und 21 Uhr vor dem Abendessen füllen sich außerdem die Bars und Restaurants, in denen die Theken gefüllt sind mit Tapas-Kreationen so weit das Auge reicht. Am besten zu genießen mit einem Glas regionalem Ribera del Duero Wein. Essen und Trinken sind in der Region sehr günstig, auch Hotelübernachtungen bekommt man hier zum Schnäppchen-Preis, da die Region sich an den schmalen Geldbeutel und die Bescheidenheit der zahlreichen Pilger angepasst hat.kastilien-leon-5

Über die Region

HauptstadtHauptstadt: Valladolid
EinwohnerEinwohner: ca. 2,5 Mio.
ProvinzenProvinzen: 9 (Ávila, Burgos, León, Palencia, Salamanca, Segovia, Soria, Valladolid, Zamora)
FlächeFläche: ca. 94.200 km²
Typisch für die RegionTypisch für die Region: Pilger, Jakobsmuscheln, gebratenes Lamm
Empfohlendes GerichtEmpfohlendes Gericht: Sopa de Ajo - Knoblauchsuppe
Erzeuger
Angebote
Feinkostblog
Kochschule

Feinkost für die Hosentasche

Emilia auf Pinterest App im Applestore App bei GooglePlay