Frische Delikatessen aus Italien Trusted Shops zertifiziert Schnelle Lieferung mit DHL Service-Hotline: 0231 97664-44

Gemüsetatar mit Thunfischfilets

Pappiger Thunfisch aus der Dose gehört ab jetzt der Vergangenheit an. Unsere saftigen Thunfischfilets in Olivenöl, Tonno in olio d`oliva,  bieten das Beste vom Besten vom Fisch. Dazu ein feines  rohes Gemüsetatar. Fertig ist eine leichte und unkomplizierte Vorspeise für lauwarme Abende.

 
Gemüsetatar mit Thunfischfilets
1

Gemüse schnibbeln

Die Zucchini waschen, länglich halbieren, in feine Scheiben schneiden und so fein wie möglich würfeln. Die Möhre schälen, in feine Scheiben schneiden und ebenfalls so fein wie möglich würfeln. Wer Möhren in lila oder gelb findet, kann auch gerne auf diese zurückgreifen. Dadurch kommt etwas Farbe ins Spiel und das Tatar sieht nochmal etwas spannender aus. Bei den Champignons die Stiele entfernen, in feine Scheiben schneiden und auch sehr fein würfeln.

2

Qualität nicht nur bei den Lebensmitteln

Hier ist ein gutes und scharfes Messer euer Freund und Helfer. Mit einem stumpfer Messer, macht das Schneiden kein Spaß und ihr bekommt keine feinen Würfel hin. Die feinen Gemüsewürfel in einer Schüssel mit mildem Olivenöl, Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Wer mag kann auch gerne etwas fein geriebene Limettenschale an das Gemüsetatar geben. Das Gemüse sollte lediglich mit etwas Olivenöl bedeckt sein, da der Thunfisch schon bereits in Olivenöl eingelegt ist. Als Richtwert kann man sich an 1-2 Esslöffel orientieren.

3

Thunfisch - bitte frisch!

Die Thunfischfilets mit einem Messer halbieren und auf das Gemüsetatar geben. Die Thunfischfilets werden sofort fangfrisch verarbeitet und sorgfältig von Hand sizilianischer Fischer in die Gläser gefüllt. Wichtig ist, dass ihr den Thunfisch so wenig Wärme wie möglich hinzufügt. Diese würde nur den Geschmack lindern. Bei den Gemüsesorten für das Tatar könnt ihr natürlich variieren. Eine Avocado würde sich zum Beispiel auf Grund ihres hohen Fettanteils ebenfalls perfekt anbieten. Denkbar ist auch, dass ihr Obst und Gemüse kombiniert. Etwas Grapefruit bringt einen tollen säuerlichen Kontrast in das Tatar hinein. Als Gemüse würde sich auch getrocknete Tomate sehr gut eignen, da diese fein gewürfelt eine leichte fleischige Konsistenz hat. Somit ist eine gewisse Vollmundigkeit garantiert. Auch dünn geschnittener Staudensellerie bringt eine tolle Würze mit sich und macht sich somit auch gut in eine Gemüsetatar.

4

Die abgespeckte Version!

Das Gemüse für das Tatar lassen wir bewusst roh, da dadurch eine tolle Textur entsteht. Es bleibt knackig und hat Biss. Wir erschaffen somit einen texturellen Gegensatz zu dem recht weichen Thunfisch. Wer meint von einem bloßen Gemüsetatar nicht satt werden zu können, der darf auch gerne etwas geröstet fein gewürfeltes Weißbrot dazu fügen.

Bonus:3 GRATIS eBooks zum Download!

Diese drei eBooks erhalten Sie von uns GRATIS: "Wie Sie Tische richtig dekorieren", "Worauf Sie beim Weinkauf achten sollten", und "Woran Sie gute Qualität erkennen".

Zubereitungszeit 12 Minuten Zubereitungszeit
Schwierigkeitsgrad Leicht
Rezept Herkunft Italienische Spezialität
Rezept angesehen 480 Personen interessiert dieses Rezept

Zutaten für 4 Personen

1 Zucchini
2 Möhren
150 g Champignons
1 Limette

Im Rezept verwendete Produkte

Erzeuger
Angebote
Feinkostblog