Frische Delikatessen aus Italien Trusted Shops zertifiziert Schnelle Lieferung mit DHL Service-Hotline: 0231 97664-44

Destillerie Marzadro

Mitten im Trentino, gar nicht weit, hat sich die Familie Marzadro der Destillation hochwertiger Grappe und Liköre gewidmet. Verarbeitet werden nur die besten Trester der Region - mit ganz viel Liebe. Destillerie Marzadro

Die frühen Anfänge der Familiendestillerie
Die junge Sabina Marzadro musste in der Nachkriegszeit in Italien 12 Jahre im Hause eines Abgeordneten in Rom arbeiteten. Sie kehrte dann mit einem Traum in der Tasche zurück zu ihrem Bruder Attilio, der schon seit jeher als Bauer arbeite. Sie wollte ihr Leben verändern und hatte fest vor die Kunst des Destillierens zu erlernen und mit den Trestern, die bei den Winzern als Abfallprodukte in den Höfen ausdünsteten, zu einem guten Grappa zu verarbeiten. Sie begann damit in ihrem alten Haus in Brancolino zusammen mit dem renommierten Kesselbauer und Kupferschmied Arnoldi einen kleinen Destillierkolben über direktem Feuer zu bauen.

Im Jahr 1949 kam dann der erste Lastwagen gefüllt mit Trester. Der Wunschtraum von Sabina wurde langsam Wirklichkeit. Jedoch war der Start nicht einfach, denn mittlerweile haben marzadro-2sich viele Brennereien aus dem Nichts erhoben. Ihr Ziel war es nun einen hochwertigen Grappa zu produzieren, der sich qualitativ deutlich von der Konkurrenz abhebt, und zwar durch ausgezeichnete Rohstoffe, sehr viel Engagement und Leidenschaft, Durchhaltevermögen und zahlreiche überzeugte Kunden.

...Und plötzlich hörte man die Menschen in einer Bar sagen: „Für mich einen Marzadro“. Das hatte es bisher noch nicht gegeben! Die Familie Marzadro fing an in den nahe gelegenen Bergen wilde alpine Kräuter, Wurzeln und Beeren zu sammeln, die perfekt zum Grappa passten: Waldmeister, Kiefernnadeln, Brennnesseln, Wacholderbeeren und Rauke. Irgendwann wussten sie genau, wann der richtige Zeitpunkt zum Sammeln der Kräuter war. Sabine hielt außerdem alles in einem Buch fest und pflegte dieses in absoluter Perfektion. Auf der Grundlage der Notizen wurde mit den Jahren immer mehr und besserer Grappa destilliert. Die Brennerei wuchs und wuchs.

 

Produkte von diesem Erzeuger

Sofort versandfertig Le Diciotto Lune - Qualitätsgrappa mit 2 Gläsern

0.5 l [ 69,80 €/1 l ]

34,90 € *

Leider vergriffen La Trentina Morbida - Grappa mit 2 Gläsern

0.5 l [ 59,80 €/1 l ]

29,90 € *

Leider vergriffen Limoncino "Riviera dei limoni" - Zitronenlikör

0.2 l [ 44,50 €/1 l ]

8,90 € *

marzadro-3

Erfahrung und Tradition sorgt für Wachstum
1960 hat Attilio dann die Brennerei übernommen, die sich langsam zum Familienunternehmen gemausert hatte. Attilo hat viel Erfahrung gesammelt und ist zum Experten für Grappa und alle Produktionsverfahren aufgestiegen. Er und seine Frau Teresa haben außerdem sechs Kinder bekommen, die von klein auf in dem Unternehmen mitgeholfen haben.

1964 musste investiert werden: Unweit des alten Hauses, in dem viele Jahre gearbeitet worden war, entstand eine neue Brennerei. Dazu kamen ein Büro, eine große Waage und eine ganze Reihe glänzender Destillierkolben. Ein Raum für die Abfüllung und Etikettierung und ein kleiner Laden rundeten die neue Produktionsstätte ab. Als die Kinder groß waren, standen sie Attilio natürlich bei allen Arbeitsgängen zur Seite. Attilio hat die Tradition der Destillerie mit großem Stolz Jahr für Jahr an seine Nachkommen übertragen.

1975 schaffte die Distilleria Marzadro eine Revolution: Sie brachte einen Grappa aus nur einer Rebsorte auf den Markt und zwar aus dem Trester der Marzemino-Trauben. Er war ein umgehender Erfolg, vor allem zu einer Zeit, in der Grappas aus einer Rebsorte ein absolutes Novum darstellten. Das Aroma der Rebsorte, die Reichhaltigkeit des Tresters und die Fachkenntnis des Brennmeisters vereinten sich zu einem unnachahmlichen Sinneseindruck in einer Mischung, die bis dato nur dem Wein vorbehalten war.

Marzadro verändert sich mit der Zeit
Ende der Siebzigerjahre wurden dann neue Dampfbrennkolben aus Kupfer und dem neuen Bagnomaria-System eingeführt. Mit dem neuen System wird der Kessel in marzadro-4Wasser getaucht, es war jetzt nicht mehr nötig ihn mit Feuer zu erhitzen. Die schrittweise Erwärmung sorgt dafür, dass der Dampf mit Alkohol und allen Aromen angereichert wird, die für einen hervorragenden Grappa nötig sind. Der Grappa, der mit diesem System hergestellt wird, ist außerdem milder und duftet mehr. Dieser Prozess erfordert mehr Zeit, garantiert jedoch für ein Produkt von exzellenter Qualität.

Die Erntezeit der Trauben beginnt im Spätsommer, zwischen September und Dezember. Jetzt wird an 100 Tagen rund um die Uhr ununterbrochen destilliert. Die Trester wurden von den besten klassischen Rebsorten des Trentino auf Böden angebaut, die das Wachstum der zarten Pflanzen begünstigen. Die Trester sind zu dieser Zeit noch reich an Most - auf diese Weise werden die Duftstoffe und Aromen bewahrt, dessen Intensität durch leistungsstarke Lagerungssysteme zusätzlich verstärkt. Die Destillation erfolgt auf traditionelle Weise im Wasserbad-Dampfverfahren - nach dem Brauch des Trentino.

Die Brennblasen werden aus Kupfer gefertigt - ein optimaler Wärmeleiter, durch den die charakteristischen Duftstoffe und Aromen in ihrer ganzen Einzigartigkeit hervorgehoben werden. Jede einzelne Phase der Destillation wird streng überwacht, damit die Trester keinen Wärmeschwankungen ausgesetzt sind. Die gleichmäßige Temperatur sorgt für die Weichheit und den besonderen Duft der Grappe der Familie Marzadro.

marzadro-5

Über den Erzeuger

Erzeuger HerkunftLand: Italien
Erzeuger RegionRegion: Trentino-Südtirol
Erzeuger SpezialitätFachgebiet: Grappa und Likör
Angebote
Feinkostblog
Kochschule

Feinkost für die Hosentasche

Emilia auf Pinterest App im Applestore App bei GooglePlay