Frische Delikatessen aus Italien Trusted Shops zertifiziert Schnelle Lieferung mit DHL Service-Hotline: 0231 97664-44

Crema di Limoncello mit frischen Erdbeeren

Dieser Nachtisch eignet sich perfekt für heiße Sommertage, oder für kalte Tage, an denen man sich einfach nach dem Sommer sehnt. Denn in diesem Dessert steckt der geballte Geschmack sonnengereifter italienischer Zitronen!

 
Crema di Limoncello mit frischen Erdbeeren
1

Mehr Aromen für den Limoncello

Zunächst die Gelantine in Wasser auflösen – die genaue Menge Wasser können sie der Gelantine-Packung entnehmen. Derweil den Limoncello in einen Topf geben und das Innere der Vanilleschote, sowie den Rosmarin-Zweig in dazu geben. Den Limoncello dann kurz aufkochen – so geben Vanille und Rosmarin ihren Geschmack bestens an den Limoncello ab. Nach wenigen Minuten den Limoncello vom Herd nehmen und durch ein Sieb in ein anderes Gefäß abgießen.

2

Schaumschläger!

Um die Creme herzustellen, zunächst ein Wasserbad vorbereiten. Dort kommt dann das Ei hinein – Vorsicht, dass das Wasserbad nur Körperwarm bleibt, damit das Eigelb nicht gerinnt. Das Ei kräftig aufschlagen und nach und nach 100g des Puderzuckers zum Ei sieben. Sind Puderzucker und Ei richtig miteinander verschlagen, kann der bis dahin auf Körperwärme abgekühlte Limoncello nach und nach unter Rühren zu der Creme gegeben werden. Je länger man sich Zeit zum Aufschlagen gibt, desto luftiger wird die Creme. Dann ist die Gelantine dran: Überschüssige Flüssigkeit durch leichtes Ausdrücken entfernen und die Gelantine dann in die Limoncello-Ei-Creme geben, bis sie sich vollständig aufgelöst hat.

3

Noch mehr Cremigkeit

Während die Creme abkühlt und langsam geliert, die Schlagsahne aufschlagen. In die abgekühlte Creme dann zunächst den Joghurt und dann die Sahne unterheben. Die Creme jetzt in Gläser oder Schälchen füllen, damit sie später gestürzt werden können. Die Creme in den Gefäßen dann mindestens fünf Stunden vollkommen fest werden lassen. Die Creme kann übrigens später besser gestürzt werden, wenn die Gläser vorher mit kaltem Wasser ausgespült und nicht abgetrocknet wurden.

4

Erdbeeriger Endspurt

Kurz vor dem Servieren der Creme die Erdbeeren Waschen und eine Hälfte in Würfel schneiden. Die andere Hälfte mit den restlichen 50g Puderzucker zu einer Soße pürieren, die anderen Erdbeer-Würfel wieder hinzufügen. Die Creme kann nun gestürzt werden: Dazu die Gefäße kurz unter heißes Wasser halten, so kommt die Creme leichter aus dem Glas. Wenn das nicht hilft, die Creme vorsichtig mit einem Messer vom Rand des Glases lösen. Auf einem schönen Teller mit den Erdbeeren anmachen und ja nach Geschmack mit zerstoßenen Zitronen-Keksen garnieren.

Bonus:3 GRATIS eBooks zum Download!

Diese drei eBooks erhalten Sie von uns GRATIS: "Wie Sie Tische richtig dekorieren", "Worauf Sie beim Weinkauf achten sollten", und "Woran Sie gute Qualität erkennen".

Zubereitungszeit 35 Minuten Zubereitungszeit
Schwierigkeitsgrad Mittel
Rezept Herkunft Italienische Spezialität
Rezept angesehen 399 Personen interessiert dieses Rezept

Zutaten für 4 Personen

5 Blätter weiße Gelatine
1 Vanilleschote
1 Zweig Rosmarin
Saft von einer halben Zitrone
250 ml Schlagsahne
200 g vollfetter Joghurt, zum Beispiel griechischer Joghurt
150 g Puderzucker
1 Eigelb

Im Rezept verwendete Produkte

Erzeuger
Angebote
Feinkostblog