Frische Delikatessen aus Italien Trusted Shops zertifiziert Schnelle Lieferung mit DHL Service-Hotline: 0231 97664-44

Andalusien

Andalusien

Andalusien: Perle Spaniens
Andalusien ist die südlichste und gleichzeitig zweitgrößte Region Spaniens und bildet im Westen die Grenze zu Portugal. Im Süden grenzt Andalusien gleich an zwei Meere: Den Atlantik und das Mittelmeer. Die Region gilt mit 3000 Sonnenstunden pro Jahr als die heißeste in Spanien - die Temperaturen erreichen im Sommer bis zu 45 Grad. Glücklicherweise gibt es in Andalusien über 830 km Küste, an deren wunderschönen Sandstränden man sich im heißen Sommer abkühlen kann. Da bleibt es nicht aus, dass Andalusien zu den Favoriten des nationalen und internationalen Tourismus zählt und der Dienstleistungssektor dadurch zu den Haupteinnahmequellen der Region gehört.

Kultur, Geschichte & Strandurlaub: Hier ist für jeden etwas dabei
Das Angebot für Touristen ist vielfältig: Man findet natürlich in vielen Küstenstädten die typischen Bettenburgen des Pauschaltourismus - Andalusien hat aber noch einiges mehr zu bieten. In den andalusien-2Städten Sevilla, Granada und Cordoba kann man sich auf die Spuren der Mauren gegeben und verliert sich schnell in den kleinen Gassen umgeben von den typischen weißen Häuschen. Hier wird viel Handwerkskunst betrieben, die Städte sind voll von kleinen individuellen Geschäften. In Cordoba findet man außerdem die Alhambra, eines der eindrucksvollsten und geschichtsträchtigsten Bauwerke Spaniens. Tarifa gilt als Hochburg aller Liebhaber von Wassersport, vor allem Surfing.

 

Typische Produkte aus der Region

Sofort versandfertig Frutto del Cappero - Kapernfrüchte

150 g [ 2,93 €/100 g ]

4,39 € *

andalusien-3

Mildes Klima: Ein Geschenk für die Landwirtschaft
Das Klima Andalusiens bietet beste Voraussetzungen für die Landwirtschaft. Obst- und Gemüse können ganzjährig angebaut und exportiert werden. Durch die Gewächshäuser, die man vor Allem in den Landschaften von Huelva und Almeria sehr zahlreich sieht, ist eine mehrfache Ernte von Tomaten, Gurken und Paprika im Jahr möglich. In Andalusien wird außerdem 80% des spanischen Olivenöls angebaut, es werden zahlreiche Olivensorten kultiviert. Im Weinanbau sollte vor Allem der andalusische Sherry und Süßwein Erwähnung finden, es finden sich jedoch auch einige gute Weißweine. Um die Landwirtschaft im trockenen Andalusien möglich zu machen mussten komplexe Bewässerungsanlagen installiert werden.

Andalusische Weine: Der Stolz der Region
Andalusien hat eine alte Tradition im Anbau von Trauben und der Herstellung von Weinen mit großem Prestige und Ruhm weltweit. Im sechzehnten und siebzehnten Jahrhundert, andalusien-4dank des Seehandels, waren eine Zeit der besonderen Blüte. Das Klima und die Beschaffenheit der andalusischen Böden bieten hervorragende Vorraussetzungen für den Weinbau: Das mediterrane Klima und die milden Durchschnittstemperaturen von 16 °C, das Fehlen von Frost und Hagel, die vielen Sonnenstunden im Jahrsorgen für hochwertige und abwechslungsreiche Weine. Mehr als 70% der andalusischen Weinberge werden von einer der sechs Ursprungsbezeichnungen ausgezeichnet: Condado de Huelva (1933), Jerez-Xeres-Sherry (1933), von Manzanilla Sanlucar (1964) Malaga (1933), Sierras de Málaga (2001) und Montilla-Moriles (1985).

Bunte Küche: Tapas, Schinken & Eintopf
Die andalusische Küche ist voll von kulturellen Einflüssen, vor allem durch die Mauren. Gegessen wird in der Region durch die Hitze erst sehr spät, bis dahin werden gerne Tapas gereicht - kleine Portionen, die als Appetitanreger dienen sollen. Ein Teller Jamón Iberico vom iberischen Schwein ist hier unabdingbar. Auf der Speisekarte stehen viele Eintopfgerichte, Fleischgerichte oft mit Lamm und natürlich Gemüse aus der Region. Die nähe zum Meer bringt frischen Fisch auf den Tisch, als Tapas auch oft Meeresfrüchte wie Tintenfisch und Anchovis. Im Sommer werden leichte Gerichte bevorzugt, dazu gehört zum Beispiel die kalte Gemüsesuppe Gazpacho. Zum Essen wird meistens ein Wein aus der Region gereicht.andalusien-5

Über die Region

HauptstadtHauptstadt: Sevilla
EinwohnerEinwohner: ca. 8,4 Mio.
ProvinzenProvinzen: 8 (Almería, Cádiz, Córdoba, Granada, Huelva, Jaén, Málaga, Sevilla)
FlächeFläche: ca. 87.300 km²
Typisch für die RegionTypisch für die Region: Strände, Olivenhaine, Maurische Bauten
Empfohlendes GerichtEmpfohlendes Gericht: Gazpacho
Erzeuger
Angebote
Feinkostblog
Kochschule

Feinkost für die Hosentasche

Emilia auf Pinterest App im Applestore App bei GooglePlay