Frische Delikatessen aus Italien Trusted Shops zertifiziert Schnelle Lieferung mit DHL Service-Hotline: 0231 97664-44

Amaretto-Kürbis-Apfel-Konfitüre

Konfitüren sind immer eine tolle Möglichkeit Obst und Gemüse der Saison lange haltbar zu machen und das ganze Jahr zu genießen. Mit den richtigen Zutaten können Sie so den Herbst einfangen und in kleine Gläser füllen, die Aromen werden Sie an die gemütlichste Zeit des Jahres erinnern.

 
Amaretto-Kürbis-Apfel-Konfitüre
1

Fleißarbeit

Die Äpfel schälen und das Gehäuse entfernen. In kleine Würfel schneiden. Am besten eignen sich in dieser Jahreszeit natürlich die frisch geernteten Äpfel vom Baum. Die Äpfel dürfen auch gerne etwas sauer sein, sie geben der Konfitüre dadurch ein sehr frisches Aroma. Der Kürbis wird ebenfalls zerkleinert und die Kerne entfernt. Wenn Sie einen Hokkaido Kürbis verwenden, können Sie die Schale mitverarbeiten, dazu schneiden Sie bitte lediglich die verknollten Stellen ab. Den Hokkaidokürbis sollten Sie allerdings sehr klein schneiden oder sogar raspeln, denn die härtere Schale braucht etwas länger, bis sie weich wird.

2

Mix it!

Vermischen Sie das zerkleinerte Obst dann mit dem Zitronensaft, dem Apfelsaft und dem Amaretto in einem großen Topf. Verwenden Sie nach Möglichkeit naturtrüben Apfelsaft, er schmeckt für gewöhnlich intensiver, fruchtiger und hat nicht so viele künstliche Zuckerzusätze. Erhitzen Sie die Mischung nun etwas, dadurch wird der Kürbis etwas weicher. Lassen Sie das ganze ein paar Minuten köcheln und verarbeiten Sie es dann mit dem Pürierstab zu Mus.

3

Aromen dazu

Jetzt schlitzen Sie die Vanilleschote auf und geben das Vanillemark zu der Masse. Den Zimt können Sie ebenfalls beigeben. Rühren Sie die Gewürze einmal kräftig unter, am besten mit einem großen Kochlöffel. Geben Sie dann den Gelierzucker dazu unten rühren alles noch einmal kräftig durch. Jetzt lassen Sie das Püree mindestens 2 Stunden lang abgedeckt durchziehen. Sie können das Mus auch am Vorabend zubereiten und dann über Nacht ruhen lassen.

4

2 Stunden später

Nach der Ruhephase erhitzen Sie das Fruchtpüree und lassen Sie es 5 Minuten lang sprudelnd kochen. Dabei immer wieder umrühren. Danach können Sie die Konfitüre in ausgespülte und getrocknete Gläser geben und direkt verschließen. Stellen Sie die Gläser auf den Kopf.

Bonus:3 GRATIS eBooks zum Download!

Diese drei eBooks erhalten Sie von uns GRATIS: "Wie Sie Tische richtig dekorieren", "Worauf Sie beim Weinkauf achten sollten", und "Woran Sie gute Qualität erkennen".

Zubereitungszeit 60 Minuten Zubereitungszeit
Schwierigkeitsgrad Leicht
Rezept Herkunft Italienische Spezialität
Rezept angesehen 415 Personen interessiert dieses Rezept

Zutaten für 4 Personen

500 g Äpfel
750 g Kürbisfleisch
1 Zitrone
150 ml Apfelsaft
1 Vanilleschote
1 TL Zimt
500 g Gelierzucker 3:1

Im Rezept verwendete Produkte

Erzeuger
Angebote
Feinkostblog